Der Traum der roten Erde

Heute stelle den Roman Der Traum der roten Erde von Merice Briffa vor.

Titel: Der Traum der roten Erde
ISBN: 978-3-442-47414-1
Preis: Das Buch kostet in Deutschland 8,99 Euro.
Erscheinungstermin: 14. März 2011

Der Traum der roten Erde – Inhalt

Will Collins spielt die Hauptrolle in diesem Roman. Doch eigentlich gibt es mehrere Personen, die in dem Buch große und für den Verlauf wichtige Rollen spielen.

Der Traum der Roten Erde

Der Traum der Roten Erde

Will ist sehr unglücklich. Er kann den gewaltsamen Tod seiner Frau nicht verkraften. Gemeinsam mit Selena, die nur darauf wartet, dass Will sie endlich heiratet, durchstreift er die Gegend. Will sagt, er kann nie mehr lieben – und Selena möchte ihn nur heiraten, wenn er sie auch wirklich liebt. Sie lehnt deshalb auch seine Heiratsanträge ab.

Eines Tages, als Will mit seinem Pferd allein unterwegs ist, trifft er auf Annabelle, deren Bruder Freddy und die Mutter der beiden. Die Familie ist unterwegs zur Farm von Annabelles Vater und wurde von ihrem Führer im Stich gelassen. Will erbarmt sich, und begleitet die Familie zum Hof des Vaters, um dort festzustellen, dass dieser gestorben war. Sie treffen auf Hal, Wills Bruder, der auf dem Fluss einen Raddampfer betreibt. Freddy bleibt als Schiffsjunge auf dem Schiff, Annabelle wird zur nächsten Siedlung gebracht.

Annabelle gefällt Will von Anfang an sehr gut. Sie verliebt sich in ihn und versucht, in seiner Nähe zu bleiben. Über die Existenz von Selena ist sie nicht erfreut, freundet sich jedoch mit dieser an.

Wer wohl in diesem Liebesroman wen bekommt? Wird Annabelles Plan, Wills Liebe zu gewinnen, aufgehen? Welche Rolle spielt Jane, eine Aborigine die von einer weißen Familie wie eine Tochter erzogen wurde? Wird Will jemals wieder lieben können? Und wer wird die glückliche sein? Wer die ganze Geschichte erfahren möchte, sollte schon das Buch lesen.

Ich würde gerne nur positives über das Buch berichten. Allerdings gibt es einen Kritikpunkt: Es kommen in dem Buch sehr viele Personen vor, die auch noch alle irgendwie miteinander zu tun haben. Dadurch wird die ganze Geschichte stellenweise etwas unübersichtlich. Das ist sehr schade. Eine Skizze am Anfang des Buches hätte hier vielleicht geholfen. Es ist auch nicht ersichtlich, dass es sich bei diesem Buch offenbar um den dritten Teil einer ganzen Reihe handelt – das steht weder im Klappentext noch sonst irgendwo im Buch. Wahrscheinlich wäre es besser verständlich gewesen, wenn man den Inhalt der ersten beiden Bücher gekannt hätte.

Zu kaufen gibt es den Roman zum Beispiel hier.